Exhibitionismus - Das Forum
Aktuelle Zeit: 16.10.2018, 20:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 27.05.2009, 15:46 
Offline

Registriert: 27.05.2009, 14:26
Beiträge: 4
Hi alle zusammen!

Wie es aussieht habe ich eine "leichte" -na-ned, exhibitionischtische Neigung. Ich erkläre mal "die Sachlage" und ihr sagt mir dann eure Meinung. OK?

Also:
1. Ich würde nie meinen Penis öffentlich herzeigen. Es törnt mich nicht an... es wäre mir peinlich.
2. Ich verurteile Exh. nicht aber, wenns geht Kinder (unter 16) meiden.
3. Das was ich mache gefällt mir nicht ganz, aber es ist irgendwie ausser Kontrolle geraten.

Meine exh. Neigung liegt darin dass ich meine Eier gerne ausserhalb der Hose trage. Ich habe das Glück (oder Pech) recht große, glatt rasierte, Eier zu haben. Ich binde sie immer ab (dadurch wirken sie noch größer). Zwischen den Eiern habe ich immer eine Schnur quasi als Hodenteiler, das gibt den Eiern eine schöne Form. Und gerade dass ist das Problem. Gerade desshalb bin ich so ..stolz .. darauf. Und desswegen will ich sie jedem zeigen. Entweder in einer Hose mit Loch oder durch das "Hosentürl". Ich kanns dann aber nicht mehr verstecken... egal wo ich so hin gehe (auch einkaufen), ich muß so wieder zurück. Manchmal ziehe ich mir einen Damenstrumpf drüber, aber trotzdem sieht mann die Eier komplet!
Das komische dabei ist das ich nicht einmal ´nen "steifen" dabei bekomme. Es fühlt sich so "normal" an. Der Tragekomfort ist GIGANTISCH, aber irgendwie hab ich das Gefühl das es doch nicht ganz richtig ist. Sonst würde jeder so rumlaufen.

Schöne Grüße an alle und sagt mal eure Meinung dazu


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.05.2009, 02:05 
Offline

Registriert: 17.02.2008, 19:47
Beiträge: 7
Hallo,

weder bist du krank noch pervers, aber es ist doch auch eine Form des Exhis?! Oder sehe ich das etwa verkehrt?

Das du nie deinen "Penis" zeigen würdest, bleibt doch dir überlassen!

Du findest halt etwas anderes interessanter und aufregender für dich, an DIR.

Das ist doch OK.
Ich bin da etwas anders gestrickt und zeige lieber "was" ich habe.

Da dort mein persönlicher Schwerpunkt liegt am "ZEIGEN". Und nicht nur nackt, sondern gerne mehr.

Und solange wir untereinander tolerant und auch miteinander umgehen, dann ist es doch OK?!!

Der andere zeigt gerne seinen Schmuck, egal wo der dran hängt, ist doch auch OK, und der nächste
läuft lieber "steif" durch die Gegend.

Wichtig ist doch, das es dir/uns Spass macht, und wir so weit es im Rahmen möglich ist, niemanden damit behelligen, der/die da ein Problem mit hätte/n.
Und: Es gibt heute "gottseidank" genügend Orte wo man dies ausleben kann.

Kommt dann doch jemand/e entgegen der/die dann ein Problem damit haben, dann sollten die sich überlegen wo sie sich gerade aufhalten.

Die Sexualität des einzelnen ist so vielseitig wie das Leben selbst, und nur wenn man sich damit ein wenig auseindersetzt kann man sich auch gegenseitig tolerieren, und viel wichtiger auch akzeptieren.

Will und möchte damit sagen: du solltest dich nicht fragen ob du pervers bist, sondern es akzeptieren, ausleben und deinen Spaß haben!
Aber auch "die" akzeptieren, die dann doch Ihren Reiz darin haben, was für sie, somit aber auch z.b für mich sehr wichtig ist: mehr zu zeigen.

Nur "Eier" aus der Hose heraus sagen wir mal "hängen zu lassen", wäre mir zu wenig, dann bin ich lieber ganz NACKT.

Aber wie gesagt: Wichtig ist was DIR gefällt!

In dem Sinne

nacked07


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.05.2009, 10:19 
Offline

Registriert: 18.02.2008, 22:52
Beiträge: 142
Wohnort: Dortmund
Das wir Menschen unterschiedliche Interessen, Neigungen, Wünsche, Vorlieben, Ticks, Talente, Geschmack, Ziele usw haben ist allgemein bekannt – das trifft auch auf unsere Sexualität zu. Was nun unter Krank oder Pervers eingestuft werden kann oder wird, möchte ich nicht beurteilen.
Was mich bei Deiner Sache interessiert ist – wie reagieren die Menschen die Dich dabei sehen? ist Dir egal ob Dich ein Mann oder eine Frau sieht? Bist Du Hetero, Bi oder Homosexuell? hast Du deswegen schon einmal Ärger in Deinem sozialen Umfeld , mit der Polizei und Justiz gehabt? Alfred

_________________
Gruss von
Alfred Esser


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.05.2009, 14:30 
Offline

Registriert: 27.05.2009, 14:26
Beiträge: 4
Alfred Esser hat geschrieben:
Das wir Menschen unterschiedliche Interessen, Neigungen, Wünsche, Vorlieben, Ticks, Talente, Geschmack, Ziele usw haben ist allgemein bekannt – das trifft auch auf unsere Sexualität zu. Was nun unter Krank oder Pervers eingestuft werden kann oder wird, möchte ich nicht beurteilen.
Was mich bei Deiner Sache interessiert ist – wie reagieren die Menschen die Dich dabei sehen? ist Dir egal ob Dich ein Mann oder eine Frau sieht? Bist Du Hetero, Bi oder Homosexuell? hast Du deswegen schon einmal Ärger in Deinem sozialen Umfeld , mit der Polizei und Justiz gehabt? Alfred



Nun ja, entweder sie sehen es nicht, tun so als würden sie nicht sehen, tun so als wäre es das normalste der Welt oder, meistens, ein lächeln (bei den Frauen). Sollten jüngere in die Nähe kommen, kann mans ja immer irgendwie verstecken, Hand, Kappe, Tasche, Richtung wechseln....

Wen Frauen "vorbei komen" ist es mir lieber als bei Männern, wobei mir bei Männern es fast egal ist. Es ist da der Hintergedanke "Nachamungstäter" auf "die Idee" zu bringen. Männer haben ja auch nix anders, nur haben die meisten "keine Eier" dazu. Lustig würde ich es finden mal jemand so zu begegnen.

Bin streng Hetero, hab für Männer überhaupt nichts übrig, bin aber in Frauen vernarrt (überhaupt die hüpschen).

Es hat einmal einen Vorfall mit einer Frau gegeben, die dachte mich anzeigen zu müssen. War dann bei der Polizei, Foto, Fingerabdruck, DNA abdruck... ich bekam den Eindruck dass die entäuscht waren doch keinen Schwerverbrecher gefasst zu haben...
Im Endefekt kahm nach 2 Monaten ein Brief wo drin stand: Verfahren wird eingestellt. Wegen der geringe der straftat...

Mit dem sozialem Umeld hatte i. keine Probleme da ja niemand was weis, und ich mich doch, soweits geht, zurückhalte.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.05.2009, 07:47 
Offline
Administrator

Registriert: 05.02.2008, 02:06
Beiträge: 129
Wohnort: Hannover
eierfree hat geschrieben:
Es hat einmal einen Vorfall mit einer Frau gegeben, die dachte mich anzeigen zu müssen. War dann bei der Polizei, Foto, Fingerabdruck, DNA abdruck... ich bekam den Eindruck dass die entäuscht waren doch keinen Schwerverbrecher gefasst zu haben...
Im Endefekt kahm nach 2 Monaten ein Brief wo drin stand: Verfahren wird eingestellt. Wegen der geringe der straftat...

Mit dem sozialem Umeld hatte i. keine Probleme da ja niemand was weis, und ich mich doch, soweits geht, zurückhalte.

Mein Antwortbeitrag ist mir leider durch einen fehlerhaften Tastendruck abhanden gekommen, war recht lang und ausführlich. Vielleicht finde ich mal wieder die Zeit, ihn neu aufzusetzen, bin jetzt ersteinmal "bedient" für heute. :roll:

_________________
Zeigende Grüsse
Achim


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.06.2009, 10:38 
Offline

Registriert: 18.02.2008, 22:52
Beiträge: 142
Wohnort: Dortmund
Hab vielen Dank für die Antwort meiner Fragen. Es zeigt sich wieder einmal wie unterschiedlich das „Zeigen“ zwischen Mann und Frau in unserem Land bewertet wird – wobei Du bisher Glück gehabt hast und dazu noch auf einen liberalen Staatsanwalt gestoßen bist. Kenne genügend ähnliche Fälle bei denen es nicht so glimpflich abgelaufen ist.
Man stelle sich vor – eine Frau die gerne ihren Busen zur Schau stellt (aus der Bluse hervorblitzen lässt) bekommt deswegen von der Polizei eine Vorladung und wird erkennungsdienstlich behandelt. Die Nation würde aufschreien.
Deine Art des „Zeigen“ zeigt aber auch die Vielfalt der exhibitionistischen Zeigelust. Kürzlich berichtete mir ein mir bekannter bekennender Exhibitionist das er auf ähnlicher Weise sein Geschlechtsteil zu Schau stellt. An warme Tagen fährt er mit seinem Fahrrad durch die Gegend, mit einer kurzen Hose bekleidet die er so zurecht schiebt wenn eine Frau ihn entgegen kommt, dass sein Geschlechtsteil zu sehen ist. Bei anderen Personen die ihn sehen können zieht er einfach die Hose so zurecht, dass nichts mehr zu sehen ist. Das ist für ihn ein aufregendes geiles Gefühl (das ich gut nachvollziehen kann). Die Reaktionen der Frauen sind genau so wie Du sie bei Dir beschrieben hast. Zu einer Anzeige ist es dabei noch nicht gekommen – vermutlich weil Die Betrachterinnen ja nicht behaupten bzw sich nicht sicher sein können, dass er sein Geschlechtsteil absichtlich hervor blitzen lässt. Da er sich aber hin und wieder auch direkter, also offensichtlich schamlos zeigt hat er schon einige Anzeigen mit saftigen Strafen hinter sich.
Noch eine Frage – lebst Du in einer Partnerschaft, wenn ja wie wäre es für Dich, wenn bsw die Partnerin (Eltern, Verwandte oder Arbeitskollegen) von Deine Neigung erfahren würden?
Wünsche Dir weiterhin bei Deinen „Schauzügen“ tolerante Mitmenschen (Frauen) die sich an Deinem „Tick“ erfreuen können – zumindest sich nicht als = Opfer ansehen, die Polizei rufen und harte Bestrafung fordern! Alfred

_________________
Gruss von
Alfred Esser


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.06.2009, 12:26 
Offline

Registriert: 27.05.2009, 14:26
Beiträge: 4
Hi!
Partnerschaft, ja. Nun ja, es wäre mir peinlich. ... schon, ja... obwohl meine Arbeitskolegen, die sind noch verrückter als ich.

Einer hatte mal ne Hodenverdrehung, oder sowas. Wir standen nebeneinander im LKW, er in seinem, ich im meinem. Wir plauderten so. Er saß auf seinem Beifahrersitz, ich auf meinem Fahrersitz, als er "auspackte". Er glaubt sicher heute noch das ich seine "Gerätschaft" gesehen habe. Hab ich nicht. Die Tür war zu hoch.

Ein anderer wascht sich seinen Schwanz im Waschbecken - auch wenn noch 5 Kolegen dort sind.

Die anderen pinkeln richtung Autobahn... usw...

Zurück zur Frage: ...wenns wer erfährt: nun deswegen bin ich auch hier gelandet. Eigentlich will ich damit aufhören. Eine große Hilfe seit Ihr nicht... :-)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.06.2009, 10:47 
Offline
Administrator

Registriert: 05.02.2008, 02:06
Beiträge: 129
Wohnort: Hannover
eierfree hat geschrieben:
Eine große Hilfe seid Ihr nicht... :-)

Eierfree, das ist jetzt aber unfair, nachdem Dir einige kompetente Antworten zuteil wurden.
Was hattest Du konkret erwartet?

_________________
Zeigende Grüsse
Achim


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.06.2009, 00:09 
Offline

Registriert: 27.05.2009, 14:26
Beiträge: 4
nun ja, ... keine Ahnung...

zumindest trift man hier echt tolerante Menschen! Wäre schön wenn auch der Rest der Menschen so wären...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.07.2009, 07:43 
Offline

Registriert: 08.01.2009, 10:20
Beiträge: 8
Wohnort: Berlin
eierfree hat geschrieben:
Eigentlich will ich damit aufhören. Eine große Hilfe seit Ihr nicht... :-)


Wenn Du "aufhören" willst, dann solltest Du vielleicht einen Psychotherapeuten suchen,
der macht das dann auch auf Krankenkasse. Allerdings findet man nicht so leicht jemanden, der auf Sexualtherapie spezialisiert ist. Deshalb wirst Du hier auch keine große "Hilfe" finden.

Die Frage ist ob Du überhaupt damit aufhören "kannst"?

Wenn Du Dich akzeptierst, wie Du bist, als nicht pervers, sondern als speziell veranlagt, dann und nur dann kannst Du Deine innere Unruhe überwinden.

Freilich sollte man auch die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen beachten. Wenn Du also mit Deinen abgeschnürten Eiern durch die Kaufhäuser läufst, wird es sicher Ärger geben.
Aber auf einem Nacktstrand, in Saunen oder in Sexkinos, kriegst Du Deine Blicke und mehr nicht (jedenfalls solange die Latte hängt).

Ich habe mal mit einem Typen gesprochen, der am FKK-Strand einen dreifachen Cockring getragen hat.
So aus goldig blinkendem Metall. Junge, der hatte ein Selbstbewußtsein, klasse.
Naja und Piercings im Genitalbereich sieht man ja auch in größeren Saunaanlagen.

Also genieße Deinen Spaß an Orten wo Du keine Verfolgung befürchten mußt.

Gruß
Adamit


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de